Achtung! Eine gibt offenbar eine ganz neue Masche viel Geld für eine Dienstleistung zu bezahlen, die man auch vor Ort schneller bekommen kann, und die -in der Regel- sogar von den Schutzbriefen bezahlt wird. Neue Aufkleber an Tanksäulen geben für Falschbetanker eine Handynummer an und wenn man dort anruft, kommt z.B. ein Techniker mit Fahrzeug aus dem Ruhrgebiet, der den Tank vor Ort entleert und den Mischkraftstoff entsorgt. Die Rechnung für diesen „Abpump-Service“ dürfte sich auf einige 100 € belaufen und es gibt noch einige andere technische Risiken auf denen Sie hängen bleiben könnten.😲 Unser Tipp: Fachmann/Pannendienst rufen, Fall individuell abklären,  ggf. abschleppen lassen- und Ihre (Stamm)-Werkstatt beauftragen! Haben Sie auch „vorgesorgt“ ? Übrigens: Eine Falschbetankung ist mir selbst -als Pannen-Profi- auch schon passiert: In Spanien! War sehr froh, dann ACE-Mitglied zu sein und war nach 2 Std. wieder „on the Raod again“ 😜