ca. 1928

ca. 1928

Gegründet wurde die Firma Kemper in den 20er Jahren als Schmiede an der Bahnhofstr. 4 in Vreden durch Georg Kemper.

Rückansicht

Rückansicht

Nach dessen sehr frühen und überraschendem  Tod übernahm Alfred Kemper sen. geb.1930 die Firma von seiner Mutter Helene Kemper und erhielt mit seiner Frau Sixtina Kemper, geb. Morgenstern heute Harris 1960 einen VW Werkstatt-Vertrag.

Bahnhofstr. 4  1963

Bahnhofstr. 4 1963

Gutenbergstr. 10   09.1971

Gutenbergstr. 10 09.1971

Das heutige Gebäude an der Gutenbergstrasse  10 wurde 1970 mit BP-Tankstelle fertiggestellt und 1980 eine zusätzliche Ausstellungshalle gebaut. Die Tankstelle wurde 1980 geschlossen.

BP-Tabnkstelle 09.1971

BP-Tankstelle 09.1971

Sohn Alfred jun., geb. 1966, ist heute Inhaber und Komplementär der Alfred Kemper KG und bildet mit Kommanditistin Andrea Kemper geb. 1965, die als Finanzleiterin die Buchhaltung der Firma bearbeitet die Geschäftsführung der Alfred Kemper KG.

xing

Alfred Kemper jun. ist KFZ-Mechaniker, Kaufmannsgehilfe im Groß-und Ausenhandel und VW-Automobilverkäufer. Nach verschiedenen Anstellungen in und um Lingen / Emsland legte er 1991 in Flensburg seine KFZ-Mechanikermeisterprüfung ab .  Profil unter : www.xing.com

Die rechtliche Betriebsübergabe der Kommanditgesellschaft fand dann 1994 statt und der Betriebsgründer Alfred Kemper sen. schied komplett aus. Bis zu seinem Tod war er aber jeden Tag in der Firma zugegen, erledigte Botengänge (Post und Strassenverkehrsamt) und belieferte die freien Werkstätten der Umgebung täglich mit den bestellten Ersatzteile.

Übergabe goldenden Meisterbrief 2008

Dr.Michael Oelck + Alfred Kemper sen.

Das Foto zeigt den Firmengründer Alfred Kemper sen. im Jahre 2008 bei der Übergabe seines  goldenen Meisterbriefes aus den Händen von  Dr. Michael Oelck, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Borken-Coesfeld.

Alfred Kemper sen. geb. 09.05.1930 verstarb am 28.02.2009 plötzlich und unerwartet während der Erfüllung von Aufgaben für „seine“ Firma.

Alfred Kemper sen. geb. 9.5.1930   verst. 28.2.2009

Alfred Kemper sen. geb. 9.5.1930 verst. 28.2.2009

Er wird uns sehr fehlen und hinterläßt eine große Lücke.

Die letzte Ruhestätte befindet sich auf dem städtischen  Friedhof an der Zwillbrocker Straße. Das Grab liegt hinter dem Betriebshof des Friedhofes in unmittelbarer Nähe am  EDEKA-Einkaufsmarkt. Wenn Sie dort parken und sie den Friedhof über den Zugang  neben dem Betriebshof betreten, liegt die Ruhestätte am ersten Querweg links und dann an der Ecke zum Hauptweg rechts.

Ab dem 01.01.2015 endet die langjährige Zusammenarbeit mit der Volkswagen-AG. Auf Wunsch der VW-AG wurde die bisherigen Serviceverträge mit allen Marken per einvernehmlichen Aufhebungsvertrag, gegen Zahlung einer Ausgleichvergütung an uns, aufgehoben. Seitdem positionieren wir uns als „freie Spezialwerkstatt für VW-Technik“ in Vreden und bieten  den Kunden „Dienstleistungen ohne Firlefanz“ an und können den Vorteil der geringeren Kosten für überflüssige Marken-Standart an den Kunden weitergeben. Ausser, daß wir nun keine Garantiearbeiten mehr für die Hersteller durchführen, ändert sich für die Kunden sehr wenig und das ist auch gut so.

Alfred Kemper sen. Grabstätte

Alfred Kemper sen. Grabstätte

Alfred Kemper sen. Grabstätte Vreden

Alfred Kemper sen. Grabstätte Vreden